Wein aus Österreich

Das Land gehört nicht zu den wirklich großen Produzenten von Wein - wenn es um die Menge geht. Aber da Österreich einerseits zu 70 Prozent von den Alpen bedeckt ist und andererseits auch zu den kleineren Ländern der Erde gehört, ist das kein Wunder. Was die Qualität allerdings betrifft, gehört Österreich sicher zu den besten Weinbauregionen. Ein großer Skandal in den 1980er-Jahren hat dazu viel beigetragen. Damals wurde Wein in Österreich "gepanscht", als das aufflog, war die Aufregung groß, aber die reinigende Wirkung noch viel größer.

Wein-Anbau in Österreich

Der Weinanbau in Österreich ist wie schon gesagt konzentriert auf die Regionen Niederösterreich, Wien, Steiermark und das Burgenland. Die größte Weinbauregion in Österreich ist das Bundesland Niederösterreich mit insgesamt 28.145 Hektar an Weinbaugebieten. Danach kommt das Burgenland mit 13.100 Hektar sowie die Steiermark mit 4.633 Hektar. Es gibt 16 weitere Weinbaugebiete inklusive Wien mit 637 Hektar und die Region Bergland mit fünf weiteren Weinbaugebieten wie Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg, allerdings sind hier nur sehr kleine Anbaugebiete zu finden.

Jedes der Anbaugebiete hat meistens einen oder zwei spezielle Weinsorten, die typisch für die Region sind. Regionstypische Weine sind meist geprägt durch die Struktur des Bodens, seine Mineralstoffgehalte und natürlich auch durch das Wetter der Region. Oftmals ist das Klima direkt durch das Landschaftsbild geprägt.

Der "Weinskandal", der als "Glykolwein-Skandal" in die Geschichte des österreichischen Weinbaues einging, flog im Jahr 1985 auf. Damals, wie auch heute noch erlaubt, wurde der Wein intensiv aufgezuckert, man erntete aus Angst vor Frostschäden und Befall von Schädlingen oder den räuberischen Staren, die es auf die Trauben abgesehen haben, die Weintrauben zu früh und musste dann nachzuckern. Aber nicht nur Zucker wurde zugesetzt, sondern insbesondere Diethylenglykol (Wikipedia).

Weinbau-Regionen in Österreich

Regiontypische Weine werden in Österreich meistens auch mit einer gesonderten Bezeichnung versehen. Die DAC-Weine sind je nach Region anders zusammengestellt. DAC ist eine Herkunftsbezeichnung, die einem Wein dann verliehen wird, wenn er einen regionstypischen Geschmack entfaltet und in der Weinsorte rein ist, also kein Mischwein oder auch Cuvee. Die Bezeichnung DAC wurde im Jahr 2002 eingeführt und ist nun Teil der österreichischen Weinhierarchie. Mit DAC wird versucht typische Weine einer region unter einer gemeinsamen Marke zusammen zu fassen.

In den Weinbaugebieten, in denen DAC Weine angebaut werden, dürfen trotzdem auch Weine angebaut werden, die nicht mit der DAC-Bezeichnung versehen werden. DAC ist aber ein Qualitätskriterium für den Wein und dieses Siegel wird von einem Kommitee in der jeweiligen Weinbauregion vergeben. Einer dieser DAC-Weine ist übrigens der Gemischte Satz für die Region Wien. Dieser wird nicht nur auf den großen Weinbauflächen von Wien angebaut, sondern auch im kleinsten Weingarten der Stadt Wien.

Die wichtigsten Wein-Gebiete

In den einzelnen Bundesländern sind die Weinbaugebiete hier nach alphabetischer Ordnung aufgelistet. Die Listenreihenfolge hat also in den Bundesländern nichts mit Größe der Anbaufläche oder Qualität des Weines in den Regionen zu tun.

Die österreichischen Regionen - zumindest die meisten davon - haben auch einen sogenannten DAC-Wein. Dieser wird von lokalen Weinbau-Komitees entschieden und hat als Voraussetzung zu erfüllen, dass der Wein eben einer bestimmten Sorte entspricht und dazu auch einen regionstypischen Geschmack hat. Das Gütesiegel DAC soll also belegen, dass der Wein verlässlich eine bestimmte Grundqualität hat und sich der Konsument dann darauf verlassen kann, dass er bekommt, was er erwartet. Es igbt in Österreich folgende offizielle Weinanbau-Regionen:

  • Niederösterreich
    • Carnuntum
    • Kamptal
    • Kremstal
    • Thermenregion
    • Traisental
    • Wachau
    • Wargram
    • Weinviertel
  • Burgenland
    • Eisenberg
    • Leithaberg
    • Mittelburgenland
    • Neusiedlersee
  • Steiermark
    • Vulkanland Steiermark
    • Südsteiermark
    • Schilcherland
  • Wien (DAC: Gemischter Satz)
  • Bergland

Empfehlungen und Tipps

Werbeplatzierungen auf Domain-Landing-Pages

Sponsored Content

Diese Box für 59,-

Wenn Sie hier Ihr Bild, Ihre Überschrift, Ihren Text und Ihren Link-Button habern möchten, können Sie diese Fläche für nur 59,- Euro pro Jahr oder 5,90 Euro pro Monat buchen. Mehr über unser Netzwerk hier.

Onlinewerbung buchen!

Pignoletto Frizzante und Spezialitäten der Emilia-Romagna in Österreich kaufen

Sponsored Content

Italienische Weine

Die bessere Version von Prosecco kam nach Österreich. Die trendige Wein-Traube Pignoletto wird in Österreich von Civediamo Wine Trade angeboten - gemeinsam mit anderen Spezialitäten der Region.

Online-Shop Wein

Weiterführende Links rund Wein, Schaumwein und Genuß

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours

Emilia Romagna Wein und Kulinarik
Wein-Tipp: Emilia Romagna

Ein heißes Pflaster für ausgezeichnete Weine in Italien ist die Region Emilia Romagna. Erfahren Sie mehr über Wein aus der Emilia Romagna und aus der Umgebung von Bologna auf dieser Seite.

Emilia Romagna

Kochrezepte aus der Wiener Küche
Kochen am Handy

Finden Sie Rezepte zum Kochen, viele Variationen und viele Gerichte. Einfach am Smartphone aufmachen und gleich mit dem Kochen beginnen. HandyKochen.at ist eine Rezepte Plattform von echonet.

Handy Kochen

Weihnachtsmärkte in Wien, Christkindklmärkte in Wien, Adventmärkte Wien
Advent und Weihnachten in Wien

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Wien sind hier auf dieser Webseite vorgestellt. Erfahren Sie über die Geschichte und das Angebot der Wiener Christkindlmärkte und die Adventmärkte.

Weihnachtsmarkt Wien